Termine:
1. Block: Samstag, 16. Januar & Sonntag 17. Januar 2021 jeweils 9 bis 18 Uhr
2. Block: Samstag, 30. Januar & Sonntag 31. Januar 2021 jeweils 9 bis 18 Uhr
3. Block: Samstag, 20. Februar & Sonntag 21. Februar 2021 jeweils 9 bis 18 Uhr
Inclusive Pausen!
Inclusive Kaffee & Tee & Wasser!
Inclusive ausführlichem Skript!
Gesamtkosten: 799,- € (Ratenzahlung möglich)

Es werden mindestens 3 Teilnehmer*innen und höchstens 6 Teilnehmer*innen sein.
Natürlich werden die aktuellen Hygienemaßnahmen eingehalten.


Hypnose nach Milton Erickson - Fachausbildung
In Hypnose nach Milton H. Erickson wird eine kommunikative Zusammenarbeit von Hypnotiseur*in und Klient*in hergestellt, wobei der/die Hypnotiseur*in dem/der Klienten*in hilft, in eine hypnotische Trance zu gelangen und diesen Zustand für Veränderung zu nutzen.
Im Entspannungszustand der Trance tritt die vom Bewusstsein des/der Klienten/Klientin ausgeübte Kontrolle in den Hintergrund, so dass Zugänge zum Unterbewusstsein möglich werden.
Der/die Hypnotiseur*in gestaltet lösungs- und ressourcenorientiert und nutzt unter anderem Metaphern, Sprachbilder und vor allem die Eigenheiten des/der Klienten*in, um im Trancezustand neue Ideen und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

So können unter anderem verdrängte Konflikte aufgedeckt, bestimmte Verhaltensweisen korrigiert und verschiedenste psychische und psychosomatische Krankheitsbilder positiv beeinflusst werden. Auch bei Süchten und Schmerzbehandlungen ist Hypnose ein hervorragendes Therapieverfahren.

So wird Hypnose zur wertvollen, ganzheitlichen Methode als Brückenschlag zwischen der Medizin und der Psychotherapie, sowohl in der Prävention für Menschen ohne Heilerlaubnis (Coaching) bei z.B. Gewichtsreduktion, Stressabbau, lebensorientierenden Fragen oder in der Beratung bei Partnerproblemen.
Und natürlich ist die Hypnose besonders als Therapieverfahren für Heilpaktiker*innen für Psychotherapie geeignet.

In dieser Fachausbildung ist auch ein theoretischer Teil notwendig, doch im Vordergrund stehen praktische Übung, um einen sicheren Umgang mit der Ausübung der Hypnose zu erlernen.
Natürlich gibt es ein umfangreiches Skript mit Beispieltexten.

In dieser Fachausbildung lernen Sie:
Geschichte und Entwicklung der Hypnose
Funktionen des Gehirns
Anforderungen an den Hypnotiseur
Anamnese und Katamnese
Kommunikation vor und in der Hypnose
Rapport herstellen von Anfang an
Umgang mit dem Klienten
Indikationen und Kontraindikationen
Gefahren und Fragen zu Hypnose
Suggestibilitätsübungen
Selbsthypnose
Suggestionen auswählen und formulieren können
Releasing, Regression und Progression
Fraktionierungen
Levitationen
ideomotorische Fingerzeichen
Schnellhypnose
fähig werden für die eigene Praxisgründung
u.v.m.
Back to Top